PKW

PKW

Klassen B/BE/B 96

Alle unsere Fahrzeuge sind top gepflegt und im Auto wird natürlich nicht geraucht!

Du wirst sehen, mit diesen Autos macht das Fahren Spaß. Seit vielen Jahren vertrauen wir auf VW. Sehr zuverlässig und angenehm zu fahren. 

Mit schrittweiser Ausbildung
Erst mal auf einem Übungsplatz, vom Einfachen zum Schweren wird Euch die Ausbildung sicher Spaß machen. Ausbildung mit System zum Ziel

 

Natürlich üben wir zusätzlich zu der normalen Ausbildung auch Vollbremsung und Fahren im Parkhaus.

Auf Wunsch auch Fahren nach Karte oder eigenständiges Finden von Zielen in Nürnberg. Bei den Sonderfahrten, oder wenn`s schon besser läuft könnt Ihr gerne auch mal eine eigene Musik mitbringen. 

Selbstverständlich wird auch das Benutzen eines Navigationsgerätes geübt. Weiteres zur Ausbildung findest Du bei unseren Lerntipps.

 

PKW-Klasse B

Nach dem Erwerb der Führerscheinklasse B dürfen Kraftwagen bis 3,5 t zG (zulässige Gesamtmasse) und Züge bis zu einer Gesamtmasse von 3,5 t geführt werden. Anhänger bis 750 kg immer! Selbst wenn das Zugfahrzeug schon 3,5 t hat.

siehe auch auf unserer: Lernseite

Jetzt neu: Automatik-Ausbildung mit VW Tiguan! Auch für Klasse BE möglich ohne Automatik-Eintrag (einfacher).

In dieser Führerscheinklasse sind folgende Klassen eingeschlossen.

  • AM (Zwei-drei- und vierrädige Kraftfahrzeuge mit einem Hubraum von 50cm³ und eine bbH von max 45 km/h, Leistung bei Elektro-bzw Dieselmotor max 4kw)
  • L (land-oder forstwirtschaftliche Zugmaschinen mit bbH von max 40 km/h [mit Anhängern max 25km/h]; und selbstfahrende- Arbeitsmaschinen, Futtermischmasch. Stapler mit einer max bbH von 25 km/h)
  • Jetzt neu ganz leicht zum Anhängerschein! Klasse BE/ ! NEU B96

Einfach mit dem Antrag auf den Führerschein Klasse B die Schlüsselzahl B96 mit beantragen /Keine Prüfung ! Mehrkosten ca 310,-€

Mehr Informationen

Praxisausbildung

Die praktische Ausbildung umfasst den nachstehend aufgeführten Umfang.
Die genaue Anzahl an Fahrtstunden steht in Abhängigkeit des Lernfortschritts und Könnens:

Übungsfahrten: 10 – X ? 45 Min. Wenn es gut läuft so um die 20 Übungsstunden

Überlandfahrten: 5 x 45 Min.

Autobahnfahrten: 4 x 45 Min.

Nachtfahrten: 3 x 45 Min.

Die praktische Ausbildung ist in drei Stufen gegliedert. Zuerst die Grundausbildungausbildung (Fahrzeugbedienung, Verhalten im Verkehr, Grundfahraufgaben wie Parken, Wenden, Rückwärtsfahren…usw hier wirst Du noch „angeleitet“, was mit zunehmenden Fortschritt weniger wird), dann die Stufe der Sonderfahrten und schließlich die Reifestufe, oder Prüfungsvorbereitung. Hier wird nicht mehr so viel angeleitet, sondern Du mussst jetzt schon selbstständig fahren. Siehe auch unsere: Lerntipps.

unsere Preise findest Du: Preisliste

Theoretische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung umfasst 12 Unterrichtseinheiten á 90 Minuten Grundstoff

Darüber hinaus sind 2 x à 90 Minuten zur Vermittlung von klassenspezifischen Inhalten vorgesehen.

Hierfür ist der Grundbetrag zu entrichten.

unsere Preise findest Du: Preisliste

 

Prüfung und Gebühren

Zum Erwerb des Führerscheins der Klasse B ist die theoretische und praktische Prüfung zu absolvieren. Dafür musst Du mit folgenden Gebühren rechnen:

theoretische Prüfung Tüv Gebühr: 22,49 €

praktische Prüfung Tüv Gebühr: 91,75 €

 

Tipps für die Prüfung findest Du hier und hier

unsere Preise hierfür entnimmst Du unserer: Preisliste

Papiere und Gebühren

Für den Führerschein der Klasse B werden folgende Unterlagen und Nachweise benötigt, die dem Antrag für die Fahrerlaubnis beizufügen sind:

  • Lichtbild (biometrisch) ca. 10,00 €
  • Sehtest (für Führerschein) ca. 5,00 €
  • Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen ca. 20,00 €. (Entfällt bei Erweiterung der Fahrerlaubnis). Im Büro haben wir Flyer einiger Anbieter bei denen Du gleich auch das Lichtbild und den Sehtest machen kannst.
  • Kopie Führerschein, falls vorhanden. (Wenn nicht in Nürnberg ausgestellt auch eine Kopie der Karteikarte, der ausstellenden Behörde)
  • Kopie Personalausweis- oder Reisepass
  • Der Antrag beim Ordnungsamt kostet ca. 45,-€. Gerne geben wir den Antrag für Dich ab. Dafür berechnen wir 5,-€

 

Die Gebühren werden nicht von der Fahrschule erhoben und verstehen sich als ungefähre Richtwerte.

 

PKW-Klasse BE

Wenn die zulässige Gesamtmasse eines Zuges 3,5 t übersteigt benötigt man den Führerschein Klasse BE. Allerdings darf die zulässige Gesamtmasse des Anhängers nicht 3,5 t übersteigen. Somit ergibt sich eine maximale zulGes-Masse von 7 t. Sonst wird Klasse C1E / oder sogar CE benötigt

 

PKW-Klasse B 96

Wenn ein Anhänger gezogen werden soll, dessen zulässige Gesamtmasse 750 kg übersteigt und dadurch die zulGes des Zuges über 3,5 t, aber max bei 4,25 t liegt.

Was wohl für die meisten im Privatbereich benutzten Anhänger, wie Wohnanhänger und Pferdeanhänger ausreichend ist.

Am besten gleich mit der Klasse B Ausbildung mitmachen!

 

Schlüsselzahl B 96 (keine Führerscheinklasse)

Die theoretische Ausbildung:

  1. Bei gleichzeitigen Erwerb mit der Führerscheinklasse B ist die theoretische Ausbildung damit abgegolten.
  2. Bei Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B sind mindestens 150 Min Klasse B Unterricht (klassenspezifischer Unterricht B 2/Anhänger 90 min/ 60 min Einzelunterricht) zu absolvieren.

Die praktische Ausbildung:

  1. Praktischer Übungsstoff mindestens 210 Minpraktische Übungen wie rückwärts um die Kurve fahren, Einparken, Verbinden und Trennen, Abstellen und Sichern des Anhängers, Ladungssicherung usw.
  2. Erlernen der Besonderheiten beim Fahren mit dem Anhänger mindestens 60 MinZum Beispiel verändert sich das Anfahren, das Bremsverhalten, das Kurvenfahren, das Überqueren von Kreuzungen, wie schnell darf außerorts gefahren werden usw.

Die Kosten:

Grundbetrag: 40,- € / entfällt bei gleichzeitiger Ausbildung Klasse B

Übungsstunde: 45,- € à 45 min

(= 310,- €Gesamt sofern die vorgeschriebene Mindestzeit ausreicht)

Eine theoretische- und praktische Prüfung entfällt

Zum Vergleich: Klasse BE: Grundbetrag: 40,- € 5 x Sonderfahrten à 53,-€= 255,-€ + 2 Übungsstunden à 45,- € + prakt.Prüfung 105,-€ Gesamt (wenns super läuft) = Gesamt 500,-€ + 91,75€ Tüvgeb.

Mehr Informationen

Jetzt neu: Automatik-Ausbildung auf VW Tiguan! Auch für Klasse BE möglich ohne Automatik-Eintrag (einfacher)

Praxisausbildung

Die praktische Ausbildung umfasst den nachstehend aufgeführten Umfang.
Die genaue Anzahl an Fahrtstunden steht in Abhängigkeit des Lernfortschritts und Könnens:

Übungsfahrten: 2 x 45 Min mindestens , je nach Vorkenntnis und Begabung.

Hier wird unter anderem das Rückwärtsfahren und Rangieren des Zuges geübt und auf das spezifische Fahren mit Anhänger und dessen Besonderheiten eingegangen.

Überlandfahrten: 3 x 45 Min.

Autobahnfahrten: 1 x 45 Min.

Nachtfahrten: 1 x 45 Min.

Theorie

Eine theoretische Ausbildung ist nicht vorgeschrieben.

Auch eine theoretische Prüfung entfällt

Du kannst natürlich auch gern den klassenspeziefischen Unterricht zur Auffrischung nochmal besuchen.

Prüfung und Gebühren

Zum Erwerb des Führerscheins der Klasse BE ist ausschließlich eine praktische Prüfung vorgesehen.

Die Gebühren des Tüv für die praktische Prüfung: 91,75 €

Papiere und Gebühren

Für den Führerschein der Klasse BE benötigst Du folgende Unterlagen und Nachweise, die dem Antrag für die Fahrerlaubnis beizufügen sind:

  • Lichtbild (biometrisch) ca. 10,00 €
  • Sehtest ca. 5,00 €
  • Kopie des vorhandenen Führerscheins und wenn nicht Ausstellungsort Nürnberg auch eine Kopie der Karteikarte der ausstellenden Behörde.
  • Kopie Personalausweis- oder Reisepass
  • Der Antrag kostet ca. 45,-€. Gerne übernehmen den Behördengang wir für Dich. Kosten hierfür 5,-€

Die Gebühren werden nicht von der Fahrschule erhoben und verstehen sich als ungefähre Richtwerte.