Kurse

Kurse

Aufbauseminar für Fahranfänger

Seit dem 1. November 1986 gilt für Fahranfänger die zweijährige Probezeit. Mit dieser Bewährungszeit soll der aus Unerfahrenheit und hoher jugendtypischer Risikobereitschaft resultierenden Unfallgefährdung durch den Fahranfänger entgegengewirkt werden. Die Probezeit hat sich bewährt. Bei der Risikogruppe der jugendlichen Unfallfahrer ist ein signifikanter Rückgang der Auffälligkeits- und Rückfallzahlen im Straßenverkehr erkennbar.

Junge Menschen sind besonders häufig an Verkehrsunfällen beteiligt. Gemessen an ihrem Anteil am Straßenverkehr und an der Gesamtbevölkerung weisen sie noch immer ein überproportional hohes Unfallrisiko auf. Hauptursachen sind der Mangel an ausreichender Fahrerfahrung und die altersbedingt ausgeprägte Risikobereitschaft. Dabei fällt die Altersgruppe der 18- bis 25-jährigen besonders ins Gewicht.

Ablauf

  • 4 Sitzungen (zu je 135 Minuten)
  • 1 Beobachtungsfahrt (135 Minuten) In Verbindung mit einer Gruppe von 3 Personen à 30 Min. Und anschließender Nachbesprechung in der Gruppe)
  • Zeitrahmen:
    Höchstens: 4 Wochen
    Mindestens: 2 Wochen
    Preis: 200,00€